Episode 29 – René Lienke, mit der Leidenschaft zur Musik seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können, ist das schönste, was es gibt!

[et_pb_section fb_built=“1″ admin_label=“section“ _builder_version=“3.0.47″][et_pb_row admin_label=“row“ _builder_version=“3.0.47″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.47″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_text admin_label=“Text“ _builder_version=“3.0.47″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“]

Schule und Ausbildung waren eher ein nötiges Übel. Seine Leidenschaft zur Musik und der Traum, als Popstar auf der Bühne zu stehen- und davon Leben zu können, hat ihn nie losgelassen. Das Leben hatte jedoch andere Pläne mit ihm und dennoch hat René einen Weg gefunden, mit seiner Leidenschaft, der Musik, seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Wortgewandt, sympathisch und ehrlich gibt der in der DDR aufgewachsene Musiker Einblicke in seinen Weg zum eigenen Tonstudio im malerischen Lüneburg.

Show Notes

Lüne Tonstudio´s Homepage

Lüne Tonstudio auf Facebook

Lüne Tonstudio auf Instagram

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][et_pb_row _builder_version=“3.0.50″][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.50″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_audio audio=“https://grow-up-radio.com/wp-content/uploads/2017/09/Mexico-City-Ampel.mp3″ title=“Mexico Ampel“ _builder_version=“3.0.50″ background_color=“#0066ed“][/et_pb_audio][/et_pb_column][/et_pb_row][et_pb_row _builder_version=“3.0.50″][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.0.50″ parallax=“off“ parallax_method=“on“][et_pb_audio audio=“https://grow-up-radio.com/wp-content/uploads/2017/09/MexikanischerRemixVomRemixAlsMp3.mp3″ title=“Aus der Hüfte: Mexico Ampel Remix“ artist_name=“René Lienke“ _builder_version=“3.0.50″ background_color=“#0066ed“][/et_pb_audio][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.